Schlafapnoe-Screening: Die wichtigsten 8 Fragen und Antworten

Du bist trotz ausreichend Schlaf tagsüber ständig müde, angespannt und hast häufig Kopfschmerzen? Diese Symptome könnten ein Hinweis auf eine Schlafapnoe sein. Der erste Schritt, den Ärzte in bei deinem Verdacht empfehlen, ist, dich einem Schlafapnoe-Screening-Test zu unterziehen.

Was ist eine Schlafapnoe?

Hinter dem Begriff der Schlafapnoe versteckt sich eine Krankheit, die zum Vorschein kommt, wenn du schläfst. Es gibt verschiedene Formen der Apnoe-Erkrankung. Die obstruktive Schlafapnoe ist die am häufigsten diagnostizierte. Hierbei leidest du unter mehrfachen Atemaussetzern während der Nacht. Dieser Zustand versetzt den Körper in eine Art Ausnahmesituation, der dich folgend kurz erwachen lässt, damit du Luft holen kannst. Vom Aufwachen merkst du selbst jedoch nichts. Mediziner sprechen von einer Schlafapnoe, wenn deine Atemaussetzer mindestens 10 Sekunden andauern.


Symptome bei Schlafapnoe: Könntest du betroffen sein?

Kannst du mehrere der folgenden Fragen mit einem Ja beantworten, lass zur Sicherheit ein Schlafapnoe-Screening machen:

  • Bist du in letzter Zeit tagsüber ständig müde, obwohl du genug schläfst?
  • Leidest du plötzlich unter starker Konzentrationsschwäche oder Vergesslichkeit?
  • Bist du ständig gereizt und weißt nicht, wieso?
  • Hast du häufig Kopfschmerzen?
  • Bekommst du manchmal Herzrasen ohne vermeintlichen Grund?
  • Wachst du oft schweißgebadet auf?
  • Klagt dein Bettnachbar über dein starkes Schnarchen?

Bitte beachte, dass die Symptome für Schlafapnoe bei jedem Menschen stark oder weniger stark ausgeprägt sein können und auch nicht immer gleich alle der oben genannten Punkte auftreten.


Welche Ursachen hat eine Schlafapnoe?

Forschungen diese Antwort betreffend sind immer noch fleißig im Gange. Bislang sind sich Ärzte jedoch einig, dass diese körperlichen Faktoren eine primäre Rolle spielen:

  • Vererbung (u. a. anatomische Gegebenheiten)
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Diabetes
  • Bluthochdruck

Auch eine ungesunde Lebensweise kann dein Apnoe-Risiko teils drastisch erhöhen. Dazu zählen die folgenden Punkte:

  • Rauchen
  • Alkohol
  • Übergewicht

Bist du ein Mann? Dann gibt es noch einen Grund mehr, dich bei auftretenden Symptomen testen zu lassen. Laut der Lungenliga Schweiz erkranken doppelt so viele Männer wie Frauen an der Krankheit. Ferner können auch bestimmte Medikamente – darunter auch Schlaftabletten – die Entstehung einer Schlafapnoe fördern.


Warum sollte ich eine Schlafapnoe behandeln lassen?

Unser Körper ist schlau, keine Frage. Automatisch lässt er uns während den bei Schlafapnoe verursachten Atemstillständen aufwachen, damit wir wieder nach Luft schnappen können. Doch was uns auf Dauer schadet, sind die Auswirkungen der Krankheit. Sind wir tagsüber ständig müde, sinkt unsere Lebensqualität enorm.

Diese Erkrankungen kann Schlafapnoe verursachen

Ständige Stimmungsschwankungen oder Kopfschmerzen schlagen auf unser Gemüt, können langfristig eine Depression verursachen. Wenn du müde Auto fährst oder etwa in der Arbeit Maschinen bedienst, trägst du ein unmittelbar hohes Unfallrisiko für dich und deine Mitmenschen. Darüber hinaus bestätigten Mediziner die Risiken dieser Folgeerkrankungen bei einer unbehandelten Schlafapnoe:

  • Schlaganfall
  • Herzerkrankungen, Herzrhythmusstörungen, Herzinfarkt
  • Hirninfarkt
  • Lungenhochdruck
  • Diabetes
  • Lebererkrankungen

Nimm erste Anzeichen einer Schlafapnoe deshalb ernst. Nicht immer muss gleich eine schwere Form von Apnoe vorliegen. Doch mit einer Untersuchung kannst du dir auch unter Umständen das Leben retten. Sei es dir wert!

Was versteht man unter einem Schlafscreening?

Um festzustellen, ob du wirklich unter Schlafapnoe leidest, wird dir dein Hausarzt ein Schlafapnoe-Screening vorschlagen. Innerhalb eines Schlafscreenings “beobachtet” ein medizinisches Screening-Gerät dein Schlafverhalten in der Nacht und zeichnet wichtige physische Parameter von dir auf.

Ein Schlafscreening-Gerät funktioniert oft über mit dir verbundene Kontakte, die auf deine Brust aufgebracht werden. Andere Geräte wie Sleepiz erfassen deine Werte kontaktlos über moderne Radartechnologie. Computergestützte Verfahren im Hintergrund fügen alle Messdaten zusammen und erfahrenes Fachpersonal wertet sie mit ihrer Hilfe aus.

Je nach Screening-Gerät werden verschiedene Daten erfasst. Zu den Parametern, die gemessen werden, gehören etwa diese:

  • Herzfrequenz
  • Atmung
  • Atemaussetzer im Schlaf
  • Atemfluss über Mund und Nase
  • Sauerstoffsättigung im Blut
  • Schnarchgeräusche

Aus deinem Endergebnis kann der Mediziner dann Rückschlüsse ziehen, ob du unter einer Apnoe-Erkrankung leidest oder deine Beschwerden womöglich andere Ursachen haben.

Je nach Art und Ausprägung stehen dir heutzutage effektive Behandlungsmethoden bei Schlafapnoe zur Verfügung, mit denen sich deine Krankheit gut in den Griff bekommen und dich endlich wieder entspannen lässt.

Wo kann ich einen Schlafapnoe-Test durchführen lassen?

Für die Untersuchung gibt es zwei Möglichkeiten. Die Erste: Du lässt dich in ein externes Schlaflabor einweisen. Dort verbringst du in der Regel mehrere Nächte. Die Wartezeit auf einen Platz kann jedoch nicht selten Wochen oder Monate betragen.

Die zweite Möglichkeit: Du lässt dir Sleepiz nach Hause schicken und führst das Schlafapnoe Screening einfach von zu Hause aus durch. Bei Sleepiz handelt es sich um ein zertifiziertes, medizinisches Schlafapnoe Screening-Gerät, das auf Knopfdruck nachts die wichtigsten Faktoren misst, um das persönliche Erkrankungsrisiko zu testen. Bis das Gerät bei dir zu Hause ist, dauert es nur wenige Tage. Ebenso, bis das Ergebnis da ist.

 

Wie funktioniert das Schlafscreening mit Sleepiz?

Ein Schlafapnoe-Screening zu Hause zu machen, ist einfacher, als du denkst.

So funktioniert’s:

  1. Du bestellst dir dein mobiles Schlaflabor über unsere Website zu dir nach Hause.
  2. In unserer Anleitung wird dir die Inbetriebnahme des Gerätes genau beschrieben. Ein kleines Zollmaß haben wir auch beigefügt, so kannst du den richtigen Abstand zu deinem Bett einfach abmessen.
  3. Gehst du dann ins Bett, drücke einfach den An-Knopf deines Sleepiz-Gerätes und schlafe wie gewohnt. Du kannst dich dabei verhalten wie immer und auch ganz normal zudecken. Auch ein Bettnachbar ist kein Problem. Solange das Gerät näher bei dir steht, misst es auch nur deine Werte.
  4. Dieses Vorgehen machst du über drei Nächte infolge. Machen musst du sonst gar nichts. Das Screening-Messgerät erfasst all deine Daten elektronisch und lädt sie automatisch in unsere Cloud hoch.
  5. Nach der erfolgten Messung über drei Nächte schicke uns das Sleepiz-Gerät wieder zurück. Die Auswertung kommt dann innerhalb weniger Tage als PDF-Datei per E-Mail. Mit diesen im Gepäck kannst du nun zu deinem Hausarzt gehen, um sie mit ihm zu besprechen.

 

Wie viel kostet das Schlafapnoe-Screening mit Sleepiz?

Bei Einführung von Sleepiz waren wir uns bei der Preisgestaltung schnell einig. Wir wollten die Nutzung des kleinen Schlaflabors für zu Hause für alle zugänglich machen. Daher musst du bei uns nicht etwa ein teures Medizinprodukt für eine einzige Messung kaufen. Nein, du kannst dir das Sleepiz-Gerät für die Messdauer einfach mieten!

Screening

CHF 119.-
  • Erhalten Sie das Apnoe-Screening Gerät versandkostenfrei zu Ihnen nach Hause für 3 Nächte Untersuchung mit anschliessendem Analysebericht als PDF.

Screening Plus

CHF178
CHF 149.-
  • Nachdem die Daten Ihres Apnoe Screenings ausgewertet sind, können Sie Ihren Analysebericht mit unserem Expertenteam besprechen.
Meistverkauft

Screening Premium

CHF237
CHF 199.-
  • Kombinieren Sie ein Gespräch zu Ihren Fragen rund um das Thema Schlaf mit der Besprechung Ihrer Ergebnisse einer Apnoe-Untersuchung.
16% sparen

Sleepiz - dein mobiles Schlaflabor: Alle Vorteile auf einen Blick

  • Keine lange Wartezeit auf einen Platz im Schlaflabor
  • Stressfreie Messung in deinem eigenen Zuhause
  • Faire Kosten durch eine einmalig anfallende Leihgebühr
  • Das zubuchbare Analysegespräch erfolgt bequem per Telefon
  • Sichere Datenübermittlung und Aufbewahrung deiner Werte in der Cloud unseres Schweizer Rechenzentrums
  • Auf Wunsch zusätzliches 20-minütiges Schlafcoaching

 

Du hast noch Fragen?

Für Rückfragen steht dir dein Sleepiz-Team von Montag bis Freitag von 09:00 bis 17:00 Uhr gerne telefonisch unter +41 44 586 08 88 zur Verfügung. Oder schicke uns doch einfach eine E-Mail an info@apnoe-screening.ch. Wir freuen uns darauf, von dir zu hören.